Die Wirtschaft des 21. Jahrhunderts wird seit Jahren durch den Vorstoß der Digitalisierung und der Globalisierung beeinflusst. Darüber hinaus erhöht sich durch den Wettbewerb auch der Druck die Vermarktung der Partner stetig zu verbessern. In den Marketingabteilungen der Unternehmen besteht deshalb die oberste Priorität darin, messbare Performance zu generieren. Eine derartige Entwicklung könnte dazu führen,  dass die Verantwortlichen auf hochpreisige Sponsoring-Aktivitäten verzichten und Werbeflächen im Leistungssport, wie beispielsweise LED-Banden, nicht differenzierter bewerten als anderweitige Werbeflächen, wie z.B. Out-of-home Flächen, da sie einzig und allein die Reichweite zur Begründung heranziehen. Weitere interessante Informationen und Erkenntnisse aus der Welt des Sponsorings finden Sie hier.